Der Charme eines dunklen Interieurs
#Trends

Der Charme eines dunklen Interieurs

03 Jänner 2022

Der Einrichtungstrend Dark Chic ist eine Gegenreaktion auf die Schlichtheit des skandinavischen Wohnstils. Keine zurückhaltende Farbpalette und keine schlichten natürliche Materialien, sondern eine gewagte Kombination aus dunklen Farben und luxuriösen Materialien, die das Auge verwöhnen.

Dieser überschwängliche Designtrend strahlt puren Luxus und Eleganz aus und verleiht deinem Interieur einen ganz besonderen Schwung. Extravagant? Vielleicht. Entdecke, welche Möglichkeiten dieser Stil eröffnet...

Dark Chic
Spannend, charmant, schick und mysteriös

Wie du dunkle Farben in deinem Interieur kombinierst

1. Dunkles Grün, Blau oder Schwarz in deinem Interieur

Es ist ein Irrtum, dass man mit der Verwendung von dunklen Farben zurückhaltend sein sollte. Wenn sie richtig kombiniert werden, bringen sie Atmosphäre und Ruhe in dein Haus. Außerdem verleihen sie deinem Interieur eine luxuriöse Ausstrahlung. Anno 2022 braucht man sich mit dunklen Farben nicht zurückzuhalten. Aber wie setzt man sie richtig ein?

Du kannst tiefe Grün- und Blautöne, Anthrazit und sogar Schwarz miteinander kombinieren. Die Kombination aus der dunkelgrünen Wand und dem anthrazitfarbenen Sessel “BUENO” mit schwarzem Holzgestell fällt ins Auge und ist doch gleichzeitig wohnlich und gemütlich.

Halte dich an die Dreierregel und kombiniere maximal drei verschiedene Farben miteinander. Du kannst auch alles in der gleichen Farbe gestalten. Oder wähle Ton in Ton mit verschiedenen Schattierungen und Tiefen der gleichen Farbe. Auf diese Weise schaffst du ein Gefühl von Luxus, Mysterium und Glamour. Intensiv? Ja, aber auch total cool!

Traust du dich, dein ganzes Haus in eine dunkle Farbpalette zu tauchen?

2. Kontrast mit Textur und natürlichen Materialien

Wie beim skandinavischen Wohnstil stehen auch bei diesem Trend natürliche Materialien im Mittelpunkt. Ein wichtiger Unterschied ist aber, dass wir hier keine zurückhaltenden Kombinationen von schlichten Materialien finden, sondern ein überschwängliches Wechselspiel von Transparenz und Massivität. Materialien wie Glas und Marmor unterstreichen die reiche Ausstrahlung der dunklen Farbpalette.

Inspiriert von den Unebenheiten natürlicher Materialien, spielt dieser Trend auch mit Texturen. Raue und glatte Oberflächen wechseln sich ab und erzeugen ein luxuriöses Aussehen. Zum Beispiel Dekorationen und Möbel mit geripptem Glas und Elemente in einem Marmor-, Beton- oder Keramiklook.

Dieser Kontrast zeigt sich auch beim Bezug der Sitzmöbel durch die Verwendung von groben und weichen Stoffen wie Velours, Cord und Bouclé. Trotz ihrer groben Struktur fühlen sie sich weich und warm an.

3. Kombiniere eckige und runde Formen

Dieser Trend erinnert an die Architektur: gerade Linien und geschwungene Formen gehen Hand in Hand. Habe also den Mut zu kombinieren, aber verliere dich nicht in den Details. Stelle nicht zu viel hin, sondern sorge dafür, dass die wenigen Objekte auffallen. Think big! Kombiniere Formen, Materialien, Strukturen und dunkle Farben. Dabei kann es sich durchaus um eine Mischung von massiven Objekten handeln, wie du auf dem Bild sehen kannst. Die etwas extravagante Kombination aus dem üppigen Blumenstrauß, der gerippten Vase mit dem schwarzen Marmormotiv und dem soliden Beistelltisch wirkt wie ein Stillleben.

Eine dunkle Einrichtung muss nicht zwangsläufig eine düstere oder dunkle Ausstrahlung haben. Ganz im Gegenteil! Wenn man all diese Elemente gut und vor allem mutig kombiniert, entsteht ein schickes und zeitloses Interieur, das Luxus ausstrahlt und gleichzeitig gemütlich und warm wirkt.

Melden Sie sich für den XOOON Newsletter an

Möchten Sie als Erster über unsere neuesten Angebote und die letzten Trends informiert werden?

Abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter. Auf diese Weise sind Sie immer über die neuesten XOOON-Nachrichten auf dem Laufenden!